Montag, 10. Juni 2013

Was mach man …

Was macht man(n),  wenn Mann den Kopf voll hat ?

Mann schnappt  sich seinen Hund

IMG_3653

Ich sagte: MEINEN HUND und nicht die Kuh!!

IMG_3062

na bitte geht doch

 

Leckerliebeute, Hundepfeife Knipsekist und Handy samt Kopfhörer  und macht sich ab in den Wald.

Ich habe zwar über Facebook eine Gruppe gebildet wo man sich verabredet um gemeinsam mit den Hunden zu laufen, aber heute wollte ich allein sein, fehlt noch gute Mugge auf den Ohren

 

 

I got lost to find my way,
Still I’m standing in the dark,
With the one hand holding on to night
And one to day.

 

Mit dem Song passt sehr gut zur Gangart von Lady und machte Spaß sie dabei zu beobachten wie die Beine im Takt marschierten.

War ja normal das dass Wetter am Wochenende wieder mal umschlägt und wir von der Sonne nicht mitbekommen haben, Hauptsache Trocken 

IMG_3678

Kalt war nicht und kurz Jean und T-Shirt schickten und wir verließen die Zivilisation unseres Wohngebietes  und marschierten los, mal an Waldwiesen vorbei

IMG_3544

IMG_3548

 

Doch den größten teil wieder durch den Wald

IMG_3745  IMG_3695

IMG_3578

Es lief gut, Marian ist einfach Fantastik, wenn sie mal kurz verschwindet reicht einmal rufen oder pfeifen und sie kommt angeflitzt und so kann man entspannt laufen und den Kopf wieder frei bekommen

IMG_3579

Jetzt sind wir schon eineinhalb Stunden unterwegs und kommen mein Vorhaben schon näher, diese Windkraftanlangen ist ein Indiz, an den Anblick werde ich mich wohl gewöhnen müssen da jetzt in unserer Gemeinde ein Flächenplan gibt zum erbau diese Dinger, aber was soll ich mich noch damit belasten ich hatte es doch schon gewusst als ich die Windfinder  im Wald entdeckt habe

IMG_3583

Das Wetter hielt sich super und ehrlich habe auch nicht mit Regen gerechnet

IMG_3589

 

IMG_3584-MOTION

 

IMG_3595

Es war Schwül und Lady war auch noch schön sauber, die Dummeidee meinerseits war Marian zu einen kleinen Bach zu schicken damit Sie mal was trinken kann

IMG_3599

IMG_3600  IMG_3601

Naja Schlammpfötschen sorgen auch für angenehme Kühlung

Jetzt kommt mein Ziel doch in Sichtweite obwohl ich einmal die falsche Abzweigung genommen habe und über Ziel herausgeschossen bin  und einen großen Umweg gelaufen bin, zurücklaufen gibt es bei mir nicht  

IMG_3606

Wir sind am Landeskroner Weiher der etwa 9-10km entfernt ist von daHeim. Die Betonstützen sind von der Autobahnbrücke A45

IMG_3620  IMG_3618

IMG_3609  IMG_3611

IMG_3607  IMG_3622

 

Hier pausierten wir eine Weil und meine Lady genoss das baden im Wasser und sauber ist die Kleene wieder

IMG_3639

Der Rückweg war geplant über den Radweg, da haben wir dann nicht mehr so viele Höhenmeter zu überwinden, klar es kam wieder anders, es fing an zu regnen und der Radweg führt über offene Wiesenflächen ohne irgend einen Schutz vor dem Wetter, also entschloss ich mich wieder in den Wald zugehen, Marian ist es ja egal nur ich hatte nichts dabei und auch meinen Rucksack wo ich sonst die Kamera verstaue hatte ich aus Bequemlichkeit zuHause gelassen.

Wie fotografiert man Regen, wenn noch keine Pfützen da sind, könnt ihr es erkennen?

IMG_3660

  oder so

IMG_3666

Jedenfalls  hatten wir einen schönen Marsch hinter uns und mir ging es besser, was  über 4 Stunden in der Natur doch ausmachen.

IMG_3734

IMG_3699

 

IMG_3716(1)

Marian war auch fix und fertig und hat den Rest des Tages mit schlafen verbrach, Sie musste nicht einmal mehr raus.

Kommentare:

  1. Es gibt nichts Besseres als einen langen Spaziergang mit dem Hund um den Kopf wieder frei zu bekommen - kann ich sehr gut verstehen (wobei ich keine Musik mitnehme).
    Tolle Bilder hast Du wieder mitgebracht - die Schlammpfötchen sind allerdings mein Favorit.

    Liebe Grüße,
    Isabella

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den schönen Waldspaziergang mit Schlammpfötchen und musikalischer Untermalung! Es war sehr erholsam :) !
    LG, Enya

    AntwortenLöschen
  3. Echt ein toller Spaziergang mit guter Musik - wir haben das Lied laufen gelassen, während wir Bilder geguckt haben!

    Frauchen ist ganz begeistert von dem Drummer mit dem Bass-Cajon - sie ist ja auch eine Cajonista (allerdings ne 2in1) *hihi*

    Mir gefallen natürlich am besten die Bilder von der Lady und vor allem die Schlammpfoten! *höhö*

    Wuff und Wedel,
    der schwarze Hund mit Herrschaften

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr schöner Spaziergang.

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  5. Sagt Frauchen auch immer, dass sie bei solchen Spaziergängen den Kopf frei kriegt. Ja, Hunde sind halt och die besten Medizinmänner, Seelentröster, Therapeuten, Kuschelmonster....

    AntwortenLöschen
  6. ...das habt ihr total richtig gemacht,
    ab in die Natur!!!!
    So tolle Bilder!!!!
    ...sag mal, die hast du aber nicht mit dem Handy gemacht, oder?
    Wunderschön!!!!
    Und so toll Lady Marian mal wieder zu sehen!
    glg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein mit Handy hab ich Musik gehört :-D

      Hatte mein Segelreflexkamera mit

      LG

      Löschen
  7. Hallo Achim,

    schön wieder was von Dir zu lesen und von Marian zu sehen :-)

    Tolle Fotos hast Du mitgebracht, jahaaa...Schlammpfoten sind klasse und was gibt es
    Schöneres als Hundi glücklich und zufrieden schlafend im Korb zu sehen.

    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. So ein toller Spaziergang und super Fotos! Was täten die Vierbeiner nur ohne uns Hunde?

    Pfote zum Gruß
    Flora

    AntwortenLöschen
  9. Hallo! Schön blog! Ich bin aus Barcelona:) That's my cat's blog
    rinrinflu.blogspot.com

    We follow you. Viele Kusse

    AntwortenLöschen

DANKESCHÖN ... für deinen Kommentar ;-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...