Montag, 2. Mai 2011

Anti Jagd Training bei Dog´s Coaching

Meine Trainerin Carmen Jakob hat hat mich gebeten noch was zum AJT zu schreiben,

da Sie in der letzten Wochen einen sehr großen Zulauf hat an Beagleleuten, alleine 2 Anmeldungen am diesem Wochenende, die über meinen Blog gelesen haben und doch einige mit der Vorstellung dort hin kommen das sie nach den 16 Stunden Training einen voll ausgebildeten Hund zu haben der nicht mehr jagen geht und möglichst ohne viel eigenes daran zu tun ist auf den Irrweg.

Es steckt verdammt viel Arbeit da hinter an sich selber zu arbeiten und die Übungen die man in jeder Stunde bekommt auch möglichst oft zu trainieren und nicht irgendwie diese Übungen zu verändern, sondern man muss auch die Übungen aus der ersten Stunde immer wiederholen.


 Ich selber werde nach den 16 Stunden in die Gruppe mit Marian gehen die das A-J-T durchlaufen haben und mir ist bewusst das ich noch viel Arbeit, Zeit und Geduld haben muss Marian auf 30 Meter sicher Abrufen zu können.  

IMG_3474

Wir haben jetzt Halbzeit mit und Marian ist TOP!!!
hat sehr viel gelernt (nicht nur Sie, ich auch) und haben heute und morgen Abend die nächsten Stunden, am kommenden Sonntag treffe ich mich mit meiner Trainerin um 06:00 und gehen bewusst dorthin wo Rehe sind um festzustellen wie weit Marian ist.  

Also wer sich für das Training bei Dog´s Coaching interessiert sollte sich darauf einstellen das es viel Arbeit mit dem Hund ist und man nichts geschenkt bekommt!!!

 
IMG_3475

Kommentare:

  1. Tolles Foto von Marian!!
    Egal welches Training man macht, es macht immer viel Arbeit/ Übung,
    das sagt ja schon das Wort Training aus!!!
    Und ist es nicht auch das was uns allen so einen Spaß macht,
    ich meine das Arbeiten mit unseren Fellnasen!
    Liebe Grüße von den SPOPs Mädels und der Leinenhalterin!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia

    dir und mir wird das bewusst sein das ohne Arbeit nicht der Erfolg zustande kommt den man sich erwünscht, es gibt aber auch andere die meinen:
    machen wir mal die 16 Stunden A-J-T und ihr Hund ist perfekt ohne das diese Leute was dazutun mussten

    Ich kann nur das sagen was Carmen mir gesagt hat und glaube das Carmen sich auch die Leute ein wenig aussucht die das Training machen wollen um ihren guten Ruf nicht zu schädigen nur weil diese Menschen nicht bereit sind außerhalb des Training mit ihren Hund zu arbeiten und dann behaupten es sei rausgeworfenes Geld und ein Beagle muss ein lebenslang an der Leine laufen.

    LG Achim

    AntwortenLöschen
  3. Ohne Fleiß kein Preis! - Obwohl... *verlegen räusper* Am Anti Tischhüpf Training bei meiner LISSA verzweifle ich jetzt schön langsam...

    LG aus Österreich,
    Klarissa

    AntwortenLöschen
  4. hmmmmm .... Anti Tischhüpf Training hört sich toll an gibt es da auch ein Blog von????

    Schönen Gruß nach Osterreich, vor einer Woche war ich noch in Sölden :-)))

    LG Achim

    AntwortenLöschen
  5. Ach Lady Marian,
    mein Frauchen übt ja auch oft mit mir. Mit viel Lob und Leckerli, wenn es klappt. Und es klappt schon viel aber manchmal geht das Temperament glatt mit mir durch. Frauchen meint schon das ich nie ruhiger werde und dann ist Frauchen traurig.
    Liebe Grüße von Emma

    AntwortenLöschen
  6. Einen schönen Blog hsst du da - wenns recht ist, werde ich mal öfters hier herumschnüffeln.
    LG, Enya

    AntwortenLöschen

DANKESCHÖN ... für deinen Kommentar ;-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...