Mittwoch, 6. Juni 2012

Zecken-Zeit

keiner weiß eigentlich wofür die “Mist-Viecher” eigentlich gut sind

Die Zecke ist ein weltweit verbreiteter blutsaugender Parasit, der sich vom Blut seiner Wirte ernährt. Die Zecke hat als Überträger von Krankheiten auf Mensch und Tier zweifelhafte Berühmtheit erlangt.
Ist die Zecke mit Krankheitserregern infiziert, kann ein an und für sich harmloser Zeckenstich zur Gefahr für den Menschen werden. Sticht sie zu, können diese Krankheitserreger in den Körper des Blutwirts gelangen.

Darüber hinaus ist die Zecke auch ein hoch spezialisiertes Tier, das durch Körperbau und Verhalten hervorragend an ihre Umwelt angepasst ist.

Gefahr durch Zecken - Erfahren Sie mehr ...

 

IMG_1462

Bei Marian habe ich gestern Abend gleich vier Zecken eingesammelt die über Fell rannten, heute morgen habe ich Sie nochmals abgetastet konnte aber keine finden die sich festgebissen hat. bei Marian selber hatte  ich dieses Jahr 3-4 festgebissene Zecken entfernt und finde es sehr wenig und sehe kein Grund irgend welches “Nervengift” in den Nacken zu träufeln, selber hatte ich am vergangen Wochenende eine dicke Zecken am Rücken und habe mich mal im großen WWW informiert und fand dieses >klick< finde die Seite sehr Informativ, aber stöbert doch selbst mal ein wenig dort herum.

Was mir auch  gut gefällt ist auch Applikation für die Blog/Webseite

 

 

 

 

 

Das interaktive Postleitzahlen-Tool von Zecken.de können Ihr jetzt auch auf der eigenen Blogseite einbinden. Geht auf einfach auf “Layout” und dort klickt ihr auf “Gadjet hinzufügen” dann sucht ihr HTML/JavaScipt dort fügt ihr den Code ein  von Zecken.de ein.

Viel Spaß!!!

 

Ansonsten ist bei uns nicht viel passiert als übliche, das Wetter spielt auch nicht gerade mit für coole Fotos mit, da es wieder kalt und regnerisch im Siegerland ist, selbst unser Freilauftraining fand vergangen Sonntag in strömenden regen statt, Marian und MeinerEiner waren ganz schön nass geworden Verwirrtes Smiley 

Hier einige Fotos aus dem  Monat  Mai 2012 als Diashow, die meisten Fotos kennt ihr ja schon.


 

 

 

Kommentare:

  1. Ja, die blöden Zecken ... Lilly hatte in diesem Jahr zum Glück bislang nur zwei festgebissene *toitoitoi* und drei krabbelnde ... deswegen verwenden wir bislang auch nichts und schon gar keine Chemie. Ich hoffe, dass das so bleibt!

    Liebe Grüße,
    - Lilly's Frauchen -

    AntwortenLöschen
  2. Zum Glück hatten wir noch nie allzu viele Probleme mit den Viechern. Snoop und Emily hatten in den letzten 4 Jahren vielleicht je ein oder zwei. Aber trotzdem danke für den hilfreichen Tipp! :)

    AntwortenLöschen
  3. ja, vor den Viechern haben wir auch alle Respekt. Aber komischerweise haben meine Hunde kaum mal eine, ich denke mal da ihr Fell doch ziemlich kurz ist oder vielleicht riechen sie nicht gut für Zecken! Keine Ahnung nur ich würde ihnen auch nicht jeden Monat dieses Nervengift ins Genick machen, da schwör ich eher auf biologisc he Mittel.

    lg
    gaby

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Bilder von deiner Süßen !!! :-)
    Oh ja .. Zecken sind was ätzendes !!!
    Ich verwende bei Sally Schwarzkümmelöl
    Guck mal bei mir auf dem Blog ---> http://diana-all-about-me.blogspot.de/2011/04/endlich-fruhling.html

    Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  5. Sch... Zecken. Sie sind so was von unnötig. Ich sammle jede, die ich kriegen kann und Frauchen ist gefrustet. Weil, das Nervengift im Nacken und in der Hüfte führt bei mir zu Hinterlaufslähmungen. Ächz. Echt doof. Also heißt es : absammlen. Wir gehen nicht mehr in den Wald, nur noch auf unsere spezielle Wiese. Vielleicht ein bisschen langweilig, aber gesund ;-)))

    Liebe Grüße
    dein Angus

    AntwortenLöschen
  6. zecken sind blöd, hatte dieses jahr schon ein paar.gestern abend hat frauchen mir sogar eine am auge entfernt, gott sei dank ging die ruck zuck raus! ich zitter doch immer so wenn die zeckenzange kommt! :o(

    AntwortenLöschen
  7. Wir sind hier in einer ziehmlich zeckenverseuchten Gegend daheim. Absuchen (und Abklauben) gehörte immer schon zur Routine und ist unsere erste Wahl bei der Bekämpfung. Und eine Kräutermischung von der TA ins tägliche Futter.
    Meistens werden die Biester noch krabbelnd erwischt.
    In manchen Jahren habe ich allerdings auch schon entnervt in den Nacken geträufelt...

    Der beste Zeckenschutz für CARRY ist allerdings anscheinend LISSA. Es ist eigenartig, aber die meisten haben es auf meine Kleine abgesehen.

    LG, Klarissa

    AntwortenLöschen

DANKESCHÖN ... für deinen Kommentar ;-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...