Mittwoch, 26. September 2012

Unsere Entdeckung ein AQ 500 WindFinder

 Zu gewinnen gab es leider nichts, auch hat keiner von euch die richtige Antwort gehabt, obwohl Beate von den Bären war schon ganz schön nah dran mal den Schweiß von der Stirn abwichen 

Was wir gefunden habe war ein Sodar*  AQ500 Wind Finder

ich wusste auch nicht was es ist und das Aussehen, abgesehen von Autoanhänger, war doch ungewöhnlich

IMG_4783(2)  

Als ich daHeim war hab ich auch erstmals Google befragt was das Ding mit den Töne sein könnte

IMG_4784

*Sodar steht für "Sound/Sonic Detecting And Ranging" und ist ein akustisches Fernmessverfahren.

Bei diesem Messverfahren werden hörbare Schallimpulse gebündelt in die Atmosphäre abgestrahlt. Ein Teil der Schallenergie wird von der Atmosphäre zurückgestreut und wieder empfangen. Aus der gemessenen Laufzeit, der wieder empfangenen Intensität sowie der Frequenzverschiebung des zurückgestreuten Schallsignals lassen sich die Windrichtung und Windgeschwindigkeit berechnen.

Diese Fernerkundungssysteme sind in der Regel mobil und arbeiten kontinuierlich und automatisch. Sie werden als Ergänzung zur konventionellen Windmessung, die in Bodennähe erfolgt, eingesetzt. Die Geräte können Daten über eine Höhe von ca. 40 bis 600 m über dem Boden mit einer vertikalen Auflösung von 20 m liefern.

 

 

http://www.aqs.se/ und im Video wird es sehr schön erklärt, oder zum nachlesen http://www.aqs.se/solutions/what-is-sodar/

 

AQ500 Wind finder from Oakwood Creative on Vimeo.

 

Also will hier jemand ein Windrad errichten um Alternative Energie zu gewinnen, ich persönlich halte  nicht viel davon, die Rechnung bezahlt der Steuerzahler und der Endverbraucher und bisher hat die Gemeinde Neunkirchen noch kein Gebiet  zugewiesen aber in den Nachbargemeinde Wilnsdorf stehen schon einige und sind auch von uns aus zu sehen. 

 

Hier ist ein Foto von Wilnsdorf/Kalteiche

So das war es jetzt erstmals mit dem Gruß an den “Herbst 2012”, leider haben wir die letzten Tage so richtiges Novemberwetter und das schlägt mir auf´s Gemüt, die Lady und meiner einer brauchen einfach die Sonne um richtig durchatmen zu können, hoffen wir jetzt das der Oktober uns noch ein wenig verwöhnt. Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt!

IMG_4758

Kommentare:

  1. "Wind can go anywhere"....wie richtig diese Aussage doch ist.

    Also da wäre ich nie drauf gekommen, und dieses Gefährt ist mir bis dato total unbekannt gewesen. Das Video ist wirklich sehr interessant, ebenso klasse dein Post sowie die Fotos. Muss irre sein wenn man sowas einfach auf deiner Lichtung stehen sieht. Da wäre meine Neugier ebenso geweckt worden, und ich finde es auch einfach klasse was man alles durch Blogger neues erfahren kann.

    Sicherlich nicht schön sich mit dem Gedanken einer Windkraftanlage inmitten eines Waldgebietes befassen zu müssen, allerdings wo soll die Energie herkommen wenn nicht an Alternativen gearbeitet wird. Ein sehr zweischneidiges Schwert mit Pro und Contra auf beiden Seiten.

    Drücke euch die Daumen dass ihr noch schöne und sonnige Tage bekommt, die Laune sich wieder nach oben bewegt und noch viele, schöne Herbstbilder folgen.

    Liebe Grüssle
    Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erstmal ganz herzliches DANKESCHÖN für dein Lob zu meinem Post!!!

      Also neugierig bin besonders an Dinge die ich nicht kenne und auch irgendwas mit mir zu tun haben, wie Samstag auf meinen Streifzug, sicherlich ist es ein zweiseitiges Schwert aber Windkraftanlagen einfach so quer Beet aufzustellen finde ich nicht so prickelnd und das sich einige Grundbesitzer damit Geld verdienen möchten, da wäre es doch besser ausgewiesene Windparks zu errichten.

      Gerade auf den Kanarischen Inseln wo oft ständig Wind geht finde ich es sinnvoll, aber hier stehen die Windräder oft still und es windet doch ganz schön, warum diese still stehen ist ganz einfach im Strommetz ist genügend Strom und wird jetzt kein Strom benötigt also ist die Auslastung gar nicht geben.

      Wie ich schon schrieb "die Hoffnung stirbt als letztes" und es kommen auch wieder andere Zeiten :-))

      LG Achim

      Löschen
  2. Interessant! So ein Ding haben wir noch nie getroffen! Bei uns im Norden haben wir uns allerdings längst an die vielen Windräder gewöhnt, stehen ja überall herum. Die Landschaft wird davon zugegebenermaßen nicht immer schöner.... Liebe Grüße von Silke und Karlsson

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja an der Küpste sieht man die jetzt sogar offshore
      und irgendwann sieht man die nicht mehr da wir uns dran gewöhnt haben

      LG Achim

      Löschen
  3. Verrückt was alles gibt! Danke, dass Du uns was Neues gezeigt hast, das war schon sehr interessant! Falls wir auch so einen Wagen besichtigen sollten, hätten wir jetzt keine Angst mehr davor und ich würde ihn nicht mehr stundenlang anbellen, sondern würde ich ihn sogar anwedeln, weil ich ihn schon kenne!Aber die Mamma ist sich nicht so sicher, dass ich mich daran erinnere, wenn es so weit wäre... Ist auch nicht so wichtig! :)
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ihr ein immer wieder kommenden gleichen Pfeifton hört seit ihr schon in der Nähe dann erinnerst du dich vielleicht an meinen Post ;-)

      LA Achim

      Löschen
  4. Also ich hätte das schon alles gewusst, wenn du den Ausschnitt nicht so ganz klein gehalten hättest...pfff.
    Wobei bitteschön zahlt der Steuerzahler denn nicht, wenn sich einige wenige bereichern? Das weiß ich nicht...Bente

    Im Ernst - interessantes Posting von dir. Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. pffffff du frecher Hund ..... ha´ha´ha

      LG Achim

      Löschen


  5. ♥♥♥...danke für die Auflösung :-)

    jetzt bin ich schon noch erleichtert...
    ...sind dass keine Ausserirdische.... lach....

    Herzlichst Nathalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne wir haben keine grüne Männchen gesehen :-)

      LG Achim

      Löschen
  6. Unglaublich, was es alles so gibt!!! Ich frag mich nur grad eben, wofür das gut ist?!?! Wozu braucht man den solche Messungen (der Link funktioniert leider nicht)?
    Aber egal, es kostet bestimmt einiges!!! Ähnlich wie diese Geo-Untersuchungen bei uns in der Stadt. Was machen die denn, wenn sie eine Gasblase finden, wird dann die Stadt abgerissen?????
    Unsere arme Stadt hat ja kein Geld, um die defekten Straßenlaternen zu reparieren, aber Geo-Untersuchungen per Satellit, die sind ja immens wichtig ...
    Tschuldigung, back to the topic!!

    Danke für die wunderschönen Herbstbilder und für's Gemüt: gönn' dir, wenns ganz schlimm ist, einen Solarium-Besuch. Nicht zum braunwerden (ist gesundheitsschädlich) aber es hilft über die dunkle Jahreszeit. Zumindest dir, die Lady muß da leider am heimischen Ofen bleiben... *grins

    LG Beate mit Lena & Hermann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welcher Link funktioniert nicht?
      Bei mir gehen alle :-S

      Wie ich schon schrieb damit messen sie die Windstärken in verschiedenen Höhen vom Boden, da die Wälder fast alles in Privatbesitz sind zahlt der Besitzer und nicht die Gemeinde oder Stadt, die geben nur die Erlaubnis zum bau einer Windanlage.

      Sonnenstudio habe ich selber ;-) aber ich war schon Ewigkeiten nicht mehr auf der Sonnenbank, aber wie ich immer sage "Alles mit maßen genießen dann ist es auch nicht ungesund"

      LG Achim

      Löschen

DANKESCHÖN ... für deinen Kommentar ;-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...